Home >> News

Stellungnahme der Countryband „Truck Stop“ zum nnz-online Artikel vom 20.06.2016 - "Management von Truck Stop verpflichtete sich doppelt - Country Night fällt aus"

Link zum nnz-online Artikel: Management von Truck Stop verpflichtete sich doppelt - Country Night fällt aus

Es wurde zu keiner Zeit ein schriftlicher oder mündlicher Vertrag zwischen dem Bodetaler Veranstalter oder der von ihm beauftragen Konzertagentur "Künstlermedia ENTERTAINMENT" und dem Truck Stop Management für den 25.06.2016 in Thale/Harz geschlossen. Seitens des Truck Stop Managements wurden auch keine verbindlichen Terminzusagen gegenüber irgendeiner Partei gemacht.

Vielmehr verhält sich die Sachlage so, dass im Auftrag des Bodetaler Veranstalters über eine Mitarbeiterin der Konzertagentur "Künstlermedia ENTERTAINMENT" am 04.11.2015 an das Truck Stop Management lediglich eine unverbindliche Terminanfrage für einen Auftritt am 25.06.2016 in Thale/Harz herangetragen wurde. In dieser Anfrage wurde lediglich die aktuelle, terminliche Verfügbarbarkeit, sowie die preislichen Konditionen der Gruppe Truck Stop erfragt. Da die Konditionen grundsätzlich noch zu verhandeln waren, wurde vom Truck Stop Management zu diesem Zeitpunkt weder eine verbindliche Terminreservierung, noch eine Terminzusage für den 25.06.2016 gegenüber "Künstlermedia ENTERTAINMENT" gemacht.

Nachdem die Mitarbeiterin der Konzertagentur "Künstlermedia ENTERTAINMENT" auch auf eine schriftliche Rückfrage des Truck Stop Managements vom 09.11.2015 nicht reagiert hatte, hat sich Truck Stop für ein Engagement am 25.06.2016 in Jesteburg/Nordheide verbindlich verpflichtet, da davon auszugehen war, dass Seitens "Künstlermedia ENTERTAINMENT" und/oder dem Bodetaler Veranstalter kein Interesse mehr an einem Engagement der Gruppe Truck Stop für den 25.06.2016 in Thale/Harz besteht. Erst am 23.11.2015 nahm die Mitarbeiterin der Konzertagentur "Künstlermedia ENTERTAINMENT" erneut Kontakt zum Truck Stop Management auf. Der Mitarbeiterin von "Künstlermedia ENTERTAINMENT" wurde daraufhin schriftlich und unmissverständlich mitgeteilt, dass der von Ihr unverbindlich angefragte Termin 25.06.2016 leider mittlerweile nicht mehr zur Verfügung steht. Der Versuch einen alternativen, passenden Konzerttermin zu finden, verlief leider ergebnislos.

Wir möchten ergänzend hinzufügen, dass das Management des Künstlers "Tom Astor" die Gruppe Truck Stop erst kürzlich telefonisch kontaktet und bestätigt hat, dass auch für den Künstler "Tom Astor" kein gültiger Engagementvertrag zwischen "Künstlermedia ENTERTAINMENT" und/oder dem Bodetaler Veranstalter geschlossen wurde. Dennoch wurde vom Bodetaler Veranstalter anscheinend über Monate hinweg unter anderem auch mit Künstlern für eine Veranstaltung geworben, mit denen weder die von ihm beauftragte Konzertagentur "Künstlermedia ENTERTAINMENT", noch er selber rechtsgültige, schriftliche Verträge geschlossen hatte.

Ergänzend zu unserem Statement möchten wir an dieser Stelle anmerken, dass nicht der Eindruck entstehen sollte, dass das Bergtheater Thale für den unglücklichen Ablauf verantwortlich ist. Gegenüber dem Bergtheater Thale wurden seitens der vermittelnden Agentur offensichtlich falsche Angaben gemacht. Somit muss man deutlich sagen, dass hier dem Bergtheater als Ausrichter wohl kein Vorwurf zu machen ist. Das Bergtheater Thale ist laut Aussage einer renommierten Hamburger Konzertagentur, mit der wir regelmäßig in geschäftlichem Kontakt sind, als integrer Partner im Live-Geschäft anzusehen. Dies sollte in keiner Weise angezweifelt werden.

Die Gruppe Truck Stop

21.06.2016 - kb