Truck Stop Onlinekonzert Livestream am 01.04.2021 um 20 Uhr

Home >> Presse

Doppelter Triumph: Truck Stop schafft zweimal den Sprung in die Charts

Wer eine echte Legende ist, hat einen Ruf zu verteidigen. Wie man das macht, hat Truck Stop, die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten, mit dem aktuellen doppelten Charts-Erfolg wieder einmal auf beeindruckende Weise demonstriert: Gleich zweimal schafften die Country-Stars auf Anhieb mit brandneuen CDs den Sprung in die Charts!


Authentisch, ehrlich, kreativ, mit handgemachtem rockigem Country-Sound – so überzeugt Truck Stop auf dem aktuellen Album „Männer sind so“ und landete prompt auf einem grandiosen Platz 15 in den Charts. Nach dem Tod zweier Frontmusiker und langjähriger Mitglieder hat sich Truck Stop selbst runderneuert und kommt mit neuen Gesichtern und neuem Schwung wieder nach vorn. Neben den Truck-Stop-Urgesteinen Wolfgang „Teddy“ Ibing, Knut Bewersdorff und Uwe Lost sowie Sänger und Gitarrist Andreas Cisek, der der Band schon seit 20 Jahren verbunden und seit 2012 neuer Frontmann ist, stehen nun Chris Kaufmann (Lead-Gitarre) und Tim Reese (Fiddle, Gitarre, Banjo und Mandoline) mit auf der Bühne. Auf erfrischende Weise gereift und gleichzeitig mit mehr Pepp – so präsentiert sich Truck Stop auf dem neuen Erfolgsalbum „Männer sind so“, das am 9.10.2015 bei TELAMO erschienen ist.


Große Hits, aber auch Raritäten und Songs, die gerade bei den Livekonzerten sehr gut ankommen –damit glänzt das Album „Country Freunde für immer – Das Beste aller Zeiten“ und landete mit dieser Mischung auf Platz 24 in den Charts! Die sechs Jungs begeistern ihre Fans auf der aktuellen Kompilation mit ihren einmaligen Klängen, die längst Kult sind!


In neuer Besetzung und musikalisch aufgefrischt, dabei authentisch wie eh und je und mit bewährtem Sound – das sind die Cowboys von der Waterkant 2015! Fazit des beeindruckenden Charts-Einstiegs im Doppelpack: Truck Stop hat sich neu erfunden und das Comeback des Jahres hingelegt!

 

PDF-Icon  Truck Stop schafft zweimal den Sprung in die Charts

19.10.2015 - sk